United States paratroopers airborne infantrymen in action in the desert

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Gene­ration von Einsatz­stiefeln, die durch ihre Funk­ti­o­nalität und leichtes Gewicht über­zeugen. Als Ober­ma­terial kommt eine Kombi­na­tionen aus sehr abrieb­festem, atmungs­aktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durch­lässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombi­nation aus Stabilität und hoher Bewe­gungs­freiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich ange­brachten Textil­fenster für optimales Klima im Innen­schuh­bereich. Neben der komfor­tablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit inte­grierter Fußge­wöl­be­un­ter­stützung für besonders lange Märsche macht insbe­sondere das zerti­fi­zierte echte Knöchel­schutz­system mit PORON®-Tech­nologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors.

Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abrieb­festem und besonders atmungs­aktiven Textil­futter ausge­stattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zerti­fiziert, anti­statisch und hat einen kälte- und wärme­iso­lie­renden Sohlen­komplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutsch­hemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

Zuge­lassen als Berufsschuh gemäß DIN EN ISO 20347:2012
Kenn­ziffer: O2 HI CI HRO FO SRC

Gewicht: 1520 g/Paar (UK 8)
Alle tech­nischen Daten anzeigen …

Verwende den BREACHER S MID für , , , und

  • pixabay_humvee-2552749

    Der richtige Begleiter in allen Lagen.

    Patrouillen nennt man das Ablaufen zuvor einge­grenzter Bereiche. Sie werden eingesetzt, um ein bestimmtes Gebiet zu Fuß aufzu­klären, zu erkunden oder zu sichern. Die Einsatz­gebiete und Einsatzdauer sind dabei sehr variabel und resul­tieren in hohen Ansprüchen an die Einsatzaus­rüstung, insbe­sondere das Schuhwerk. Heraus­for­derndes Gelände (wie etwa der Hindukusch in Afgha­nistan), häufiges Abknien und gute Mobilität und Reak­ti­ons­fä­higkeit erfordern wider­stands­fähiges, aber leichtes Schuhwerk mit moderater Sohlen­stei­figkeit und guter Unter­stützung des Bänder- und Sehnen­ap­parates.

    • stabiler Schaft
      Der stabile Schaft bietet den nötigen Halt bei aprubten Bewe­gungen.

    • moderate Sohlen­stei­figkeit
      Die moderate Sohlen­stei­figkeit unter­stützt den Fuß ohne die Bewegung zu hindern.

    • komfortabel
      Der bequeme Schuh ist selbst bei langer Tragedauer komfortabel.

  • 2019_Concamo_Germany_Testshooting-Professional

    Bringt dich ans Ziel.

    Fußmärsche dienen der schnellen und unauf­fälligen Trup­pen­be­wegung. Ob durch urbanes Gebiet oder unzu­gängliche Wald- und Wiesen­terrains: Bei Fußmärschen gilt es, möglichst schnell und sicher von A nach B zu gelangen. Je nach Anfor­derung kann sich die Dauer von einer Stunde bis hin zu mehreren Tagen erstrecken. Ebenso stark variiert oftmals das Gewicht des Marsch­gepäcks. Ein Großteil der Belastung bei Fußmärschen überträgt sich naturgemäß auf die Füße. Schuhwerk mit stabilem Schaft für die nötige Unter­stützung des Sprung­gelenks und einer Sohle mit hoher Stei­figkeit zum Schutz vor ermü­dungs­be­dingten Verlet­zungen auch bei längeren Märschen mit schwerem Gepäck ist daher unab­dingbar. Ein robuster Mate­ri­a­l­aufbau sorgt für Halt­barkeit auch nach vielen Schritten.

    • stabiler Schaft
      Die stabile Schaft­kon­struktion bietet Stabilität auch bei langer Tragedauer.

    • hohe Sohlen­stei­figkeit
      Die hohe Sohlen­stei­figkeit unter­stützt den Fuß bei langen Einsätzen mit Gepäck.

    • sehr robust
      Der robuste Schuh hält auch hohen Belas­tungen dauerhaft stand.

  • Imagefoto mit dem ZEPHYR GTX MID, Shooting für Kobre/ Serbische Special Forces

    Bringt dich sicher runter.

    Als Fast-Roping bezeichnet man das Abseilen von Einsatz­kräften ohne Sicherung aus dem Heli­kopter. Durch diese Art der Trup­pen­be­wegung gelangen Einsatz­kräfte auch auf Schiffe und anderes schwer zugäng­liches oder bebautes Gelände. Die durch das Abseilen entstehende Reibung fordert einen Wärme­schutz an der Schu­hin­nenseite. Ähnlich der Ausrüstung beim Fall­schirm­springen muss das Schuhwerk besondere Eigen­schaften wie geschlossene Schnürhaken und gute Fersen­dämpfung zur Minderung des Aufpralls bei der Landung vorweisen.

    • geschütze Schu­hin­nenseite
      Die geschützte Schu­hin­nenseite verhindert vorzeitigen Verschleiß beim Abseilen.

    • geschlossene Haken
      Die geschlossenen Haken verhindern ein verse­hent­liches Einhaken beim Abseilen

    • gute Fersen­dämpfung
      Die gute Fersen­dämpfung vermindert die Belastung beim Aufprall auf den Boden.

  • pixabay_soldier-4768760

    Perfekt im Einsatz.

    Als Kampf­einsatz wird ein mili­tä­rischer Einsatz in aktiven Kampf­ge­bieten bezeichnet. Der Kampf­einsatz dient der Abwehr drohender Gefahren, der Wieder­her­stellung und der Aufrecht­er­haltung der öffent­lichen Sicherheit. Das Terrain ist je nach Einsatz­gebiet sehr variabel und kann von urbanen Räumen bis zu entlegenen Gebieten mit unwegsamen Terrain reichen. Das ideale Schuhwerk für den Kampf­einsatz besitzt einen stabilen Schaft zur Unter­stützung des Sprung­gelenks und hohen Trage­komfort auch bei lange anhal­tenden Gefechten. Ein robuster Mate­ri­a­l­aufbau sorgt für die entspre­chende Halt­barkeit auch unter widrigen Bedin­gungen.

    • stabiler Schaft
      Der stabile Schaft gibt den nötigen Halt in anspruchs­vollen Situa­tionen.

    • sehr robust
      Der sehr robuste Schuh hält auch langen und anspruchs­vollen Kampf­e­in­sätzen dauerhaft stand.

    • komfortabel
      Der hohe Trage­komfort empfiehlt den Schuh auch bei langen Trage­e­in­sätzen.

  • pixabay_australia-81503

    Macht jede Landung zur Komfortsache.

    Unter der Bezeichnung Fall­schirm­springen werden verschiedene Arten von Absprüngen aus dem Flugzeug zur Trup­pen­ver­bringung in Einsatz­ge­bieten zusam­men­gefasst. Es unter­scheiden sich Absprünge mit auto­matisch öffnendem Rund­kap­pen­fall­schirm aus niedrigen Höhen oder Military Freefalls mit Flächen­fall­schirmen und teilweise schwerem Gepäck. Das Fall­schirm­springen stellt einige besondere Anfor­de­rungen an das verwendete Schuhwerk. So sind geschlossene Haken zur Verhin­derung des Hängen­bleibens in Fang­leinen, gute Fersen­dämpfung und ein stabiler Schaft zur Vermeidung von Verlet­zungen während der Landung wichtig.

    • stabiler Schaft
      Die stabile Schaft­kon­struktion sorgt für Stabilität bei der Landung.

    • geschlossene Haken
      Die geschlossenen Haken verhindern ein verse­hent­liches Einhaken in der Fall­schir­maus­rüstung.

    • gute Fersen­dämpfung
      Die gute Fersen­dämpfung vermindert die Belastung bei der Landung.

BREACHER S MID

VIBRAM® VANGUARD Für den nötigen Grip im Arbeits­alltag.

Der BREACHER S MID besitzt rutsch­hemmende Eigen­schaften. Die Rutsch­fes­tigkeit gibt der Außensohle den notwendigen Grip für einen festen Stand im Arbeits­alltag.

TWO ZONE LACING Damit der Schuh richtig sitzt

Durch die Zwei-Zonen-Schnürung verfügen beim BREACHER S MID Vorfuß und Schaft über getrennt einstellbare Schnürzonen. Dadurch kann der Schuh indi­viduell an die Anatomie des Fußes angepasst und für das Bergauf- und Berg­abgehen unter­schiedlich geschnürt werden.

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Generation von Einsatzstiefeln, die durch ihre Funktionalität und leichtes Gewicht überzeugen. Als Obermaterial kommt eine Kombinationen aus sehr abriebfestem, atmungsaktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durchlässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombination aus Stabilität und hoher Bewegungsfreiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich angebrachten Textilfenster für optimales Klima im Innenschuhbereich.  Neben der komfortablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit integrierter Fußgewölbeunterstützung für besonders lange Märsche macht insbesondere das zertifizierte echte Knöchelschutzsystem mit PORON®-Technologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors. 

Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abriebfestem und besonders atmungsaktiven Textilfutter ausgestattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zertifiziert, antistatisch und hat einen kälte- und wärmeisolierenden Sohlenkomplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutschhemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Gene­ration von Einsatz­stiefeln, die durch ihre Funk­ti­o­nalität und leichtes Gewicht über­zeugen. Als Ober­ma­terial kommt eine Kombi­na­tionen aus sehr abrieb­festem, atmungs­aktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durch­lässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombi­nation aus Stabilität und hoher Bewe­gungs­freiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich ange­brachten Textil­fenster für optimales Klima im Innen­schuh­bereich. Neben der komfor­tablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit inte­grierter Fußge­wöl­be­un­ter­stützung für besonders lange Märsche macht insbe­sondere das zerti­fi­zierte echte Knöchel­schutz­system mit PORON®-Tech­nologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors. Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abrieb­festem und besonders atmungs­aktiven Textil­futter ausge­stattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zerti­fiziert, anti­statisch und hat einen kälte- und wärme­iso­lie­renden Sohlen­komplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutsch­hemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Generation von Einsatzstiefeln, die durch ihre Funktionalität und leichtes Gewicht überzeugen. Als Obermaterial kommt eine Kombinationen aus sehr abriebfestem, atmungsaktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durchlässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombination aus Stabilität und hoher Bewegungsfreiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich angebrachten Textilfenster für optimales Klima im Innenschuhbereich.  Neben der komfortablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit integrierter Fußgewölbeunterstützung für besonders lange Märsche macht insbesondere das zertifizierte echte Knöchelschutzsystem mit PORON®-Technologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors. 

Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abriebfestem und besonders atmungsaktiven Textilfutter ausgestattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zertifiziert, antistatisch und hat einen kälte- und wärmeisolierenden Sohlenkomplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutschhemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Gene­ration von Einsatz­stiefeln, die durch ihre Funk­ti­o­nalität und leichtes Gewicht über­zeugen. Als Ober­ma­terial kommt eine Kombi­na­tionen aus sehr abrieb­festem, atmungs­aktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durch­lässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombi­nation aus Stabilität und hoher Bewe­gungs­freiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich ange­brachten Textil­fenster für optimales Klima im Innen­schuh­bereich. Neben der komfor­tablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit inte­grierter Fußge­wöl­be­un­ter­stützung für besonders lange Märsche macht insbe­sondere das zerti­fi­zierte echte Knöchel­schutz­system mit PORON®-Tech­nologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors. Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abrieb­festem und besonders atmungs­aktiven Textil­futter ausge­stattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zerti­fiziert, anti­statisch und hat einen kälte- und wärme­iso­lie­renden Sohlen­komplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutsch­hemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

Corporate Responsibility Tradition und Inno­vation seit 1923

Corporate Responsibility (CR) steht für eine nach­haltige Unter­neh­mens­führung im Kern­ge­schäft, die in der Geschäftss­trategie des Unter­nehmens verankert ist. CR ist ein wesent­licher Beitrag des Unter­nehmens zu einer nach­haltigen Entwicklung in den Hand­lungs­feldern Markt, Arbeitsplatz, Gemeinwesen, Umwelt und Lieferkette. Soziale, ökolo­gische und ökono­mische Aspekte werden gleich­rangig berück­sichtigt und Stake­holder in die stra­te­gische Ausrichtung der CR-Akti­vitäten des Unter­nehmens einbezogen.

Mehr …

CLOSED HOOKS Hält ohne hängen­zu­bleiben.

Der BREACHER S MID ist mit Schnürhaken in geschlossener Bauform ausge­stattet. Diese führen Schnür­senkel besonders sicher und verhindern ein Einhaken der Schuhe bei Kontakt mit Gegen­ständen.

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Generation von Einsatzstiefeln, die durch ihre Funktionalität und leichtes Gewicht überzeugen. Als Obermaterial kommt eine Kombinationen aus sehr abriebfestem, atmungsaktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durchlässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombination aus Stabilität und hoher Bewegungsfreiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich angebrachten Textilfenster für optimales Klima im Innenschuhbereich.  Neben der komfortablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit integrierter Fußgewölbeunterstützung für besonders lange Märsche macht insbesondere das zertifizierte echte Knöchelschutzsystem mit PORON®-Technologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors. 

Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abriebfestem und besonders atmungsaktiven Textilfutter ausgestattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zertifiziert, antistatisch und hat einen kälte- und wärmeisolierenden Sohlenkomplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutschhemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Gene­ration von Einsatz­stiefeln, die durch ihre Funk­ti­o­nalität und leichtes Gewicht über­zeugen. Als Ober­ma­terial kommt eine Kombi­na­tionen aus sehr abrieb­festem, atmungs­aktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durch­lässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombi­nation aus Stabilität und hoher Bewe­gungs­freiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich ange­brachten Textil­fenster für optimales Klima im Innen­schuh­bereich. Neben der komfor­tablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit inte­grierter Fußge­wöl­be­un­ter­stützung für besonders lange Märsche macht insbe­sondere das zerti­fi­zierte echte Knöchel­schutz­system mit PORON®-Tech­nologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors. Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abrieb­festem und besonders atmungs­aktiven Textil­futter ausge­stattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zerti­fiziert, anti­statisch und hat einen kälte- und wärme­iso­lie­renden Sohlen­komplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutsch­hemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

TEXTIL­FUTTER Die Leichtigkeit des Sommers

Beim BREACHER S MID bietet das Textil­futter eine angenehme Leichtigkeit. Das Textil-Material ist langlebig, pfle­ge­leicht und komfortabel.

  • Leicht und robust
    Schuhe, die mit einem Textil­ma­terial gefüttert sind, punkten durch ihre Leichtigkeit. Das Material ist darüber hinaus sehr robust, wodurch es äußerst leicht zu pflegen ist.

  • Optimaler Komfort im Sommer
    Schuhe mit Textil­futter sind besonders im Sommer sehr beliebt, da sie hier für besten Komfort sorgen. Da es sehr weit­maschig ist, kann die Luft gut zirku­lieren.

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Generation von Einsatzstiefeln, die durch ihre Funktionalität und leichtes Gewicht überzeugen. Als Obermaterial kommt eine Kombinationen aus sehr abriebfestem, atmungsaktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durchlässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombination aus Stabilität und hoher Bewegungsfreiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich angebrachten Textilfenster für optimales Klima im Innenschuhbereich.  Neben der komfortablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit integrierter Fußgewölbeunterstützung für besonders lange Märsche macht insbesondere das zertifizierte echte Knöchelschutzsystem mit PORON®-Technologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors. 

Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abriebfestem und besonders atmungsaktiven Textilfutter ausgestattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zertifiziert, antistatisch und hat einen kälte- und wärmeisolierenden Sohlenkomplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutschhemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

Der BREACHER S MID ist Teil einer komplett neuen Gene­ration von Einsatz­stiefeln, die durch ihre Funk­ti­o­nalität und leichtes Gewicht über­zeugen. Als Ober­ma­terial kommt eine Kombi­na­tionen aus sehr abrieb­festem, atmungs­aktiven CORDURA®-Material mit besonders Wasserdampf-durch­lässigem Veloursleder zum Einsatz. Der knöchelhohe Schaft des Stiefels bietet eine ideale Kombi­nation aus Stabilität und hoher Bewe­gungs­freiheit und sorgt durch die im oberen Fußbereich ange­brachten Textil­fenster für optimales Klima im Innen­schuh­bereich. Neben der komfor­tablen Dual-Density PU-Zwischensohle mit inte­grierter Fußge­wöl­be­un­ter­stützung für besonders lange Märsche macht insbe­sondere das zerti­fi­zierte echte Knöchel­schutz­system mit PORON®-Tech­nologie diese Stiefel zur perfekten Ausrüstung für Soldaten und Private Military Contractors. Der BREACHER S MID ist mit einem sehr abrieb­festem und besonders atmungs­aktiven Textil­futter ausge­stattet. Er ist als Berufsschuh gemäß EN ISO 20347:2012 zerti­fiziert, anti­statisch und hat einen kälte- und wärme­iso­lie­renden Sohlen­komplex. Die Laufsohle ist nicht nur sehr rutsch­hemmend, sondern auch resistent gegenüber Öl, Benzin und Kontaktwärme.

Tech­nische Daten

Name

BREACHER S MID

Arti­kel­nummer

210217 C30 0410

Sohle

VIBRAM® VANGUARD

Die Sohle erfüllt die höchsten Anfor­de­rungen an die Rutsch­hemmung. Die Rutsch­hemmung ist vor allem vom Design und der Gummi­mischung der Laufsohle abhängig. Die Schuhe bieten eine optimale Rutsch­hemmung auf glatten, nassen und öligen Unter­gründen, aber auch eine gute Grif­figkeit im Gelände.

Bewährte Vibram®-Gummisohle vom Quali­täts­an­bieter aus Italien.

Zwischensohle

100%
Poly­urethan (PU)

Poly­urethan (PU) ist ein weicher Kunststoff, welcher sehr gute Dämp­fungs­ei­gen­schaften aufweist und daher zumeist in der Zwischensohle eingesetzt wird. In ihrer Beschaf­fenheit werden die Sohlen durch den PU-Anteil leicht und in ihrer Funktion flexibel.

Innensohle

Ca. 90%
Poly­urethan (PU)

Poly­urethan (PU) ist ein weicher Kunststoff, welcher sehr gute Dämp­fungs­ei­gen­schaften aufweist und daher zumeist in der Zwischensohle eingesetzt wird. In ihrer Beschaf­fenheit werden die Sohlen durch den PU-Anteil leicht und in ihrer Funktion flexibel.

Ca. 9%
Polyamid

Polyamide sind Kunst­stoffe, die synthe­tisiert und damit für die Herstellung von Kunst­fasern verwendet werden können. Charak­te­ristisch sind neben der großen Wider­stands­fä­higkeit vor allem die Form­sta­bilität, Reiß- und Scheu­er­fes­tigkeit sowie Wasser­dichte der Polyamide. Weiter sind Polyamide elastisch, sehr dehnbar sowie hoch­glänzend.

Ober­ma­terial

Ca. 65%
Veloursleder

Das Veloursleder entspricht der Unterseite der Haut und zeichnet sich durch eine lockere Faser­struktur aus, was eine samtige Ober­fläche und einen leichten Flor ergibt. Veloursleder ist aufgrund seiner rauen Textur besonders unemp­findlich und offenporig. Je nach gewünschtem Look kann das Veloursleder unbe­handelt bleiben oder aber geölt oder gewachst werden.

Ca. 35%
Textil

Unsere natür­lichen und synthe­tischen Textile ermög­lichen dank ihrer anwen­dungs­spe­zi­fischen Eigen­schaften ein optimales Wärme- und Feuch­tig­keits­ma­na­gement. Aufgrund ihres struk­tu­rellen Aufbaus sind sie anschmiegsam und sorgen so für einen hohen Trage­komfort unserer Produkte.

Futter­ma­terial

100%
TEXTIL­FUTTER

Textil­futter bietet eine angenehme Leichtigkeit. Mehr …

Funk­tionen

Der Schuh ist mit Schnürhaken in geschlossener Bauform ausge­stattet. Die Schnür­senkel werden sicher geführt und können nicht aus dem Schnürhaken rutschen. Geschlossene Schnürhaken vermindern die Gefahr des Einhakens des Schuhs an Gegen­ständen. Mehr …

Das Schuh­modell ist mit einem leis­tungs­fähigen Schutz des Knöchel­be­reichs vor Verlet­zungen durch Außen­ein­wirkung ausge­stattet und zerti­fiziert (Zusatz­an­for­derung AN). Der Schutz der Innen- und Außen­knöchel wird dabei durch eine PORON®-Pols­terung im betroffenen Bereich gewähr­leistet. Dieses Material zeichnet sich durch eine besonders hohe Scho­ckab­sorption aus. Mehr …

Vorfuß- und Schaft­bereich lassen sich unter­schiedlich fest schnüren. Mehr …

Der Schuh ist zur optimalen indi­vi­duellen Anpassung mit einem Wech­sel­fußbett ausge­stattet und in Verbindung mit den ortho­pä­dischen Einle­ge­sohlen ErgoPad® work:x und ErgoPad® work:h+ von BAUE­R­FEIND® zur Nutzung als Berufsschuh gemäß DIN EN ISO 20347:2012 zerti­fiziert und zuge­lassen. Mehr …

Konstruk­ti­ons­methode

Klebe­gezwickte Bauweise

Alle MOUNTAINEERING- und TREKKING-Schuhe werden bei LOWA in der soge­nannten klebe­gezwickten Bauweise herge­stellt. Dabei handelt es sich um eine alte Schuh­macherkunst, die mit starkem Zug das Leder des Schaftes um den Leisten „zwickt“ und an der Unterseite der Brandsohle verklebt. Zum Schluss wird dann der Schaft mit der Sohle verklebt.

Schafthöhe

Schafthöhe Messung gemäß DIN EN ISO 20347:2012: 175 mm
Schafthöhe außen: 0 mm
Schafthöhe innnen: 0 mm

Gewicht

1520 g/Paar (UK 8)

PSA-Verordnung

Bitte beachten Sie, dass soweit beab­sichtigt ist, die erworbenen Produkte als persönliche Schutz­aus­rüstung gemäß Art. 3 Nr. 1 der Verordnung (EU) 2016/425 (PSA-Verordnung) einzu­setzen, der Nutzer selbst verant­wortlich ist, die Produkte auf das Vorhan­densein einer entspre­chenden Zerti­fi­zierung zu über­prüfen (s. tech­nische Daten des Produktes). Fehlt eine zum Einsatz als persönliche Schutz­aus­rüstung im Sinne der PSA-Verordnung erfor­derliche Zerti­fi­zierung, darf das Produkt nicht als persönliche Schutz­aus­rüstung bzw. nur im privaten Bereich verwendet werden.